Composer in Residence 2016: Anna Korsun

Composer in Residence 2016

Zum diesjährigen „Composer in Residence“ der Kunst-Station Sankt Peter Köln und des Deutschlandfunks wurde Anna Korsun berufen. Die 1986 in der Ukraine geborene Komponistin studierte in Kiew und München und nahm an Kursen u.a. von Helmut Lachenmann teil.

Wichtige Stationen waren Internationale Ferienkurse für Neue Musik in Darmstadt, ISCM, MUSLAB Mexico 2014, Warsaw Autumn, Sound Walk/Sound Garden 2012 in Lissabon, Kievmusikfest, Youth Forum, Premiers of Seasons, Gogolfest in Kiev, Tax Free in St. Petersburg, Musikfest der MGNM, Lange Nacht der Musik, Junge Solisten in Muenchen, International Review of Composers in Belgrad.

2014 bekam sie Director’s Choice Award in Boston Metro Opera. Sie ist die Gewinnerin des Gaudeamus Music Prize Wettbewerbs 2014, des 8. pre-art Wettbewerbs in der Schweiz, des Kompositionswettbewerbs Neue Töne, Harald Genzmer in Deutschland. 2012 gewann sie Leonhard und Ida Wolf-Gedächtnispreise München und 2011 das Kompositionstipendium des Münchner Kulturkreises am Gasteig. Dominik Susteck wird ihr neues Werk am 2.10.16 während der „orgel-mixturen“ uraufführen, der Deutschlandfunk schneidet mit.

http://www.sankt-peter-koeln.de
http://www.orgel-mixturen.de
http://www.annakorsun.com